Elin Kolev

Foto: www.unternehmen-region.de

Geboren am 17.12.1996 in Zwickau.

Elin Kolev begann seine musikalische Ausbildung auf der Geige im Alter von fünf Jahren am Robert-Schumann-Konservatorium der Stadt Zwickau. Beginnend ab 2005, mit gerade einmal acht Jahren, trat Elin Kolev bereits bei verschiedenen Konzerten in Sachsen und Thüringen als Solokünstler vor einem großen Publikum auf.

Mit zehn Jahren wurde er bereits als Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy“, Leipzig, in die Klasse von Prof. Carolin Widmann aufgenommen. Seit 2010 studiert Elin an der Hochschule für Musik Karlsruhe in der Klasse von Prof. Josef Rissin. Zudem absolvierte er erfolgreich Meisterkurse bei den Professoren Dr. Friedemann Eichhorn, Thomas Brandis, Igor Ozim und Reiner Kussmaul. Elin Kolev nahm an der Sommerlichen Musikakademie Wohldorf-Ohlstedt Hamburg, der Carl Flesch Akademie und an der Internationalen Sommerakademie Mozarteum in Salzburg an Abschlusskonzerten teil.

Termine

19.03.2011
Konzert

Elin Kolev spielt seine NewStrad Geige bei seinem ersten eigenen Konzert in der "Neuen Welt" Zwickau.

Alle News und Termine

Neben mehreren ersten Preisen bei Regional- und Landeswettbewerben („Jugend musiziert“, EnviaM – Talentwettbewerb 2007) gewann Elin Kolev im Juli 2008 als elfjähriger Geiger beim XVII. Grand Prize der New Yorker IBLA-Stiftung. Dem jährlich in Ragusa-Ibla (Sizilien) stattfindenden Wettbewerb stellten sich 252 Musiker. Die 42-köpfige internationale Jury zeichnete ihn sowohl als „Bestes junges Talent“ also auch mit dem „Pablo de Sarasate Preis“ aus.

Ebenfalls 2008 wurde Elin Kolev beim V. Internationalen Eugene Ysaye Violinwettbewerb in Österreich mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Seit Januar 2009 wird Elin Kolev von der Sächsischen Mozart - Gesellschaft e.V. gefördert.

Im April und Mai 2009 führte Elins erste USA-Tournee ihn durch Virginia, New York, North Dakota und Arkansas.
Mit 12 Jahren gab der Zwickauer Geiger in der New Yorker Carnegie Hall sein Debüt.

Elin Kolev spielt auf einer Geige der NewStrad-Familie des Geigenbaumeisters Dominik Hufnagl (2008).